Mumia Abu-Jamal

Home  
Hintergrund 
Aktuelles / Artikel
 ºMumiaartikel Deutsch
 ºMumiaartikel English
 ºStopp Todesstrafe
 ºBündnis
 ºVerteidigung und
      Legal Update

 ºMonatlicher Rundbrief
 ºMumias eigene Worte
 ºAnti-Repressions-
      Nachrichten

 ºAnti-Rassismus-
      Nachrichten

 ºAusstellung

Petitionen
Download/Materialien
Radio
Termine
 
Demonstration 
3 + 12
Bündnisse weltweit
 
Bücher,Filme +
   Musik von/
   über Mumia

Hörbuch 
 
Kontakt
Links
 
Shop
  zur Unterstützung der
  Kampagne

Archiv

Wettlauf gegen den Tod

Stoppt die Todesstrafe

Bertold Brecht
Allgemeine Informationen zur Todesstrafe von Amnesty International
Archiv

How Donald Trump Could Revitalize The Death Penalty

(Death Penalty News) How Donald Trump Could Revitalize The Death Penalty (November 12, 2016)...

anfang

The Death Penalty Won Big on Election Day, But the Devil Is In the Details

(The INTERCEPT) The Death Penalty Won Big on Election Day, But the Devil Is In the Details (November 11, 2016)...

anfang

Jimmy Dennis: Todestraktgefangener gewinnt En-Banc Entscheidung in Pennsylvania - Freiheit möglich

Gute Nachrichten aus dem Todestrakt in Pennsylvania:

Der ohne Beweise verurteilte Gefangenen Jimmy Dennis, ehemaliger Mitgefangener von Mumia Abu-Jamal, hat am 23. August 2016 eine En-Banc Entscheidung mit neun zu vier Stimmen gewonnen: Mehr lesen...

Damit wurde eine Entscheidung von Richterin Brody aus dem August 2013 bestätigt, die besagt, dass Jimmy Dennis unschuldig an dem Mord von Cheddell Williams 1991 sei und deshalb sein Todesurteil aufzuheben und seine Freilassung anzuordnen sei.

Philadelphias durch einen Untreue-Skandal angeschlagener Bezirksstaatsanwalt Seth Williams hat nun 90 Tage Zeit, einen Einspruch gegen diese En-Banc Entscheidung einzulegen. Es handelt sich hier um den gleichen Staatsanwalt, der bei seinem Amtsantritt öffentlich feststellte, dass er von Hunderten, wenn nicht Tausenden unschuldig Verurteilter in seinem Bezirk ausgehe und eine (bisher zumindest nicht öffentlich in Erscheinung getretene) Kommission zur Prüfung von Einzelfällen einrichten wolle.

Williams ist auch der Staatsanwalt, der im Dezember 2011 die Forderung nach Hinrichtung von Mumia Abu-Jamal zurückzog und auf eine lebenslange Haft ohne Möglichkeit der Entlassung gegen den Journalisten drang, dem im Sommer 2012 von Richterin Lynne Abraham stattgegeben wurde.

Wenn Williams nun seinen aussichtslosen Kampf um die Hinrichtung von Jimmy Dennis endlich aufgibt, könnte der unschuldig verurteilte Gefangene nach 25 Jahren Folter im Todestrakt endlich freigelassen werden.

Unterstützt die Kämpfe der Gefangenen in den USA - z.B. auf der Kundgebung am 29. Oktober 2016 (kurz vor den US-Präsidentschaftswahlen) um 15 Uhr vor der US-Botschaft in Berlin.

Abschaffung der Todesstrafe - ÜBERALL!

Free Mumia - FREE THEM ALL!

anfang

Kalifornien: Kevin Cooper droht Hinrichtung trotz gerichtlich anerkannter Unschuld

Kevin Cooper im kalifornischen Todestrakt ist faktisch unschuldig, vermuten zuständige Richter. Trotzdem wollen sie ihn aus juristischen Verfahrensgründen hinrichten lassen. Ein Termin für die Exekution kann bald kommen. Bitte macht den Fall bekannt und unterzeichnet auch folgende Online Petition an den Gouverneur von Kalifornien, Kevin Cooper freizulassen:

Innocent Kevin Cooper on Death Row in California: Judges say Black death row inmate is innocent, but he's still set to be executed - Petition to free Kevin Cooper!...

anfang

Todesstrafe: Nach Nebraska, Delaware auf dem richtigen Weg (21.05.2015)

Abschaffung der Todesstrafe in Delaware möglich

Im US-Bundesstaat Delaware hat der Senat sich in einer Abstimmung mit 11 zu 9 Stimmen gegen die Todesstrafe ausgesprochen. Kurz nach dem US-Bundesstaat Nebraska könnte nun auch in Delaware diese Strafe bald Vergangenheit zu sein.

Weiter lesen...

anfang

32 Todesurteile falsch?: Entsetzlicher Skandal beim FBI - Offensichtlich Unschuldige in den USA hingerichtet! (20.04.2015)

Wie die Washington Post berichtet, ist es zu fatalen kriminaltechnischen Fehlern gekommen. Vor allem Haaranalysen seien oft falsch gewesen. Dadurch trage das FBI eine grosse Mitschuld an Hinrichtungen und Fehlurteilen gegen mehrere Hundert Angeklagte.

Weiter lesen...

anfang

Midazolam: A True Story

Der Oberste Gerichtshof der USA erwägt derzeit, ob das in Oklahoma in mehreren verpfuschten Hinrichtungen verwandte Präparat Midazolam zulässig sei. Nun steuert der Todestrakt Überlebende Ron Keine eine einzigartige und erschütternde Erfahrung zur Diskussion bei.
                                                            Vorsicht: Triggerwarnung!

Midazolam: A True Story...
By Ron Keine

anfang

Pennsylvania: Todestraktgefangener Jimmy Dennis bald frei?

Die gleiche Frage stellte ich bereits im August 2013, als eine Richterin in Pennsylvania (USA) das Todesurteil gegen den seit 1991 inhaftierten Musiker Jimmy Dennis aufhob. Allerdings liess es sich die Law And Order Fraktion des Bundesstaates wie in so vielen anderen Fällen auch nicht nehmen, Berufung gegen den errungenen Sieg eines Gefangenen einzulegen.

Der Todestrakt Gefangene Jimmy Dennis wahrte sich nun entgegen einer weiteren Ablehnung aus dem Februar 2015 die Chance auf Freilassung. Das föderale 3. Bundesberufungsgreicht hat am 7. Mai 2015 "En Banc" entschieden, sich erneut mit seinem Fall zu befassen.

Weiter lesen...

anfang

Todesstrafe - Terrorinstrument des Staates

Free Mumia Berlin

Anfang Februar 2015 sorgte die Nachricht vom zeitweiligen Aussetzen der Todesstrafe im US Bundesstaat Pennsylvania für grosse Freude unter Gefangenen, Angehörigen und Unterstützer*innen. Pennsylvania gehört damit (zur Zeit) zu den 20 US Bundesstaaten, die keine Gefangenen ermorden. In einigen linken Medien gab es aus diesem Anlass Berichte (1) und Analysen. Allerdings setzte sich unserer Beobachtung nach niemand mit der Todesstrafe an sich und ihrer Funktion in einer kapitalistischen Demokratie wie den USA auseinander. Dies wollen wir im folgenden nachholen.

Weiter lesen...

anfang

Aussetzung der Todesstrafe in Pennsylvania - ein Kommentar

In der vergangenen Woche setzte der neu gewählte Gouverner Tom Wolf die Todesstrafe in Pennsylvania, USA aus. Er möchte zunächst umfassende Erkenntnisse einholen, bevor er - anders als sein Vorgänger - weitere Hinrichtungsbefehle unterzeichnet.

Die FREE MUMIA Bewegung hat immer die Abschaffung der Todesstrafe gefordert und auf den Rassismus und die Klassenjustiz aufmerksam gemacht, die in dieser Thematik eine Rolle spielen. In seiner öffentlichen Erklärung geht Gouverneur Wolf auf diese und andere Faktoren ein. Allerdings deuten sich bereits jetzt Reformvorschläge an, die Angeklagten und Gefangenen weiterhin keine Chance lassen werden, sondern eher das ramponierte Image der Justiz verbessern sollen.

Ein Kommentar von Radio Aktiv Berlin: Audio - 05:45 min...

Zwei Texte, die in dem Kommentar zitiert werden:

"Death Penalty Moratorium Declaration" von Pennsylvanias Gouverneur Tom Wolf - Februar 2015...
US Bundesrichter Jed S. Rakoff, November 2014: "Why Innocent People Plead Guilty"...

anfang